Direkt zum Inhalt
 

Crowders schlagen Profis erneut

Die Crowd hat die Profis auch im Monat März knapp geschlagen. Somit konnte über das gesamte erste Quartal 2017 der Vorsprung auf die Profis minim ausgebaut werden. Mit beeindruckenden 21 richtigen Einschätzungen teilen sich diesen Monat übrigens gleich zwei Crowders den Spitzenplatz.

Crowders bereiten grosse Freude

Für den Index zu schlagen hat es diesmal nicht ganz gereicht. Der Rückstand der Crowders zum Index beträgt im März 0.3%. Damit endet das erste Quartal zwischen den Crowders und dem Index praktisch unentschieden. Hingegen haben sie die Profis der Vergleichsfonds erneut hinter sich gelassen, wenn auch mit rund 3 Basispunkten nur knapp. Über das ganze Quartal ist der Vorsprung indes auf 6 Basispunkte angewachsen. Das macht Freude liebe Crowders, weiter so!

Berg- und Talfahrt von Galenica

Die Turbulenzen von Galenica haben die Crowders dazu bewogen, den Titel entsprechend unterzugewichten. Dadurch leisteten sie einen positiven Beitrag gegenüber dem gleichgewichteten SLI-Portfolio. Roche hingegen wurde übergewichtet – auch das zahlte sich in der Monatsabrechnung positiv aus.

Hohe Trefferanzahl von Spitzenduo

Gleich zwei Crowders teilten sich diesen Monat den Spitzenplatz mit beeindruckenden 21 richtigen Einschätzungen. Wohl kein Zufall, denn auch in der Gesamtwertung des ersten Quartals liegen die beiden Kenner «Rondito» und «Stebru» an der Spitze – obwohl sie inzwischen über 1700 Konkurrentinnen und Konkurrenten haben. Übrigens haben sich beide für den Avatar «Robin» entschieden. Nur Zufall oder haben sie eine derart gute Strategie gewählt, dass der Plan bis Ende Jahr aufgeht? Die kommenden Monate werden es zeigen.

Die Crowdersrangliste im Monat März 2017
«Rondito» und «Stebru» teilen sich den ersten Platz, während «Spinner» auf dem dritten Platz landet.

Neue Gruppenfunktion nutzen, voten und abkassieren

Du warst noch nie auf dem Podest, würdest dich aber auch gerne mit Freunden und Bekannten messen? Kein Problem. Dank der neuen Gruppenfunktion ist das ab sofort möglich. Es bleibt aber nicht bloss beim spannenden Vergleich mit Freunden. Die besten drei Gruppen am Ende des Votingjahres gewinnen insgesamt 6'000 Franken. Gute Gründe, die neue Gruppenfunktion auszuprobieren und weiterzuempfehlen oder nicht? =)

Wie du diese einrichten kannst und was sie für Optionen bietet, kannst du in unserem Blog-Beitrag vom 29. März 2017 nachlesen. Viel Spass beim Vergleich!

Hast du dein Voting bereits abgegeben?

Ob du dich in deinem engsten Kreis oder mit allen Crowders vergleichen möchtest – die Basis ist stets dein Voting. Also dran bleiben und immer fleissig voten!

Jetzt voten