Direkt zum Inhalt
 

Crowders und Profis hinter dem Index im März

Sowohl die Crowders als auch die Profis hinken im März dem Index hinterher. Im direkten Vergleich sind sie derweil quasi gleichauf. Währenddessen gewinnt seit langem mal wieder ein Spezialist bei den Einzelvotes. Bei den Gruppen schnappen sich vier Einsteiger und ein Kenner das Monatsgold.

Der März war erneut ein Monat mit einem SLI Indexverlust, diesmal von gut 1.5%. Damit ist der Verlust seit Jahresbeginn auf 4.7 % angestiegen. Die Crowders liegen noch weitere 0.2% zurück, da sie im März zwar knapp mit den Profis mithalten konnten, aber aufgrund der Gleichgewichtungs-Ausgangslage gegenüber dem Index 0.4% einbüssten. Der reine Voting-Effekt der Crowders war gegenüber dem Markt leicht positiv.

Indexschwergewichte Nestlé, Roche und Novartis im Plus

Die Performance-Spanne zwischen dem Bestperformer Vifor Pharma (+10.6%) und Monats-Flop Adecco (-10.8%) war im März enorm hoch. Die Streuung war generell beträchtlich, wobei die drei oben genannten Indexschwergewichte alle im Plusbereich lagen. Dies war denn auch hauptsächlich relevant für die Underperformance des Crowders-Portfolios, das ja in der Ausgangslage gleichgewichtet ist. Das gleichzeitig schlechte Abschneiden der Index-Leichtgewichte Dufry und Aryzta hat diesen Effekt noch verstärkt. Die relative Untergewichtung der schwachen UBS beziehungsweise die Übergewichtung der starken Vifor Pharma konnte dabei nur teilweise gegensteuern. Die Crowders lagen mit ihrer Skepsis gegenüber Aryzta und ihrem Goodwill gegenüber der wiedererstarkten Swatch richtig.

eajd gewinnt – auch andere Spezialisten wachen auf

Erstmals seit längerer Zeit führt ein Spezialist die Monatsrangliste an: «eajd» (mit Avatar Robin) hat im März fantastische 19 Treffer gelandet und damit seine Kollegen auf dem Treppchen gleich mit zwei Punkten distanziert. Aber auch 17 Richtige, die dem zweiten Platz gleichkamen, sind hoch und hätten in gewissen Monaten schon zum Sieg gereicht. Ein Bravo also auch dem Kenner «Goffredo» (Robin) und dem Einsteiger «Oro999» (Christoph).

Mit eajd gewinnt seit langem wieder einmal ein Spezialist das Monatsvoting.
Mit «eajd» gewinnt seit langem wieder ein Spezialist das Monatsvoting. 

Auffallend: Unter den Top-Ten haben sich diesmal 5 Spezialisten eingereiht. Haben in schwierigen Zeiten die Spezialisten doch die bessere Nase als die Einsteiger und Kenner? Immerhin hat im Jahresranking mit «Investmentstar» (43 Punkte) noch immer ein Spezialist die Führung inne - wenn auch nur hauchdünn. Auf Platz zwei folgt «Milo» mit 42 Punkten. Ihnen folgen nicht weniger als sechs Voter mit 41 Punkten, die ihrerseits von acht Votern mit 40 Treffern gefolgt werden – in der Jahresrangliste ist also noch alles offen.  

Der erste Monatssieg für Crowdymoudi – TheSunisGoodforYou weiterhin Jahres-Erster

Zwar hat «TheSunisGoodforYou» das Monats-Tripel und auch einen Podestplatz verpasst, doch thront die Gruppe um die zwei Einsteiger und drei Kenner im Jahresvergleich weiterhin auf Platz eins. In der Jahresrangliste folgen ihnen «Crowdygaudi» (vier Einsteiger und ein Kenner) und «Crowdymoudi» (ebenfalls vier Einsteiger und ein Kenner).

Vier Einsteiger und ein Kenner: Crowdymoudi gewinnt erstmals ein Monatsvoting
Vier Einsteiger und ein Kenner: «Crowdymoudi» gewinnt erstmals ein Monatsvoting

Diese beiden Gruppen besetzen im Monat März auch die beiden ersten Plätze – wenn auch in umgekehrter Reihenfolge: «Crowdymoudi» gewinnt, «Crowdygaudi» schnappt sich Platz zwei. Auf Platz drei folgen ihnen die neun Voter (sieben Kenner, zwei Spezialisten) von «Inside Meggen». Es bleibt also auch bei den Gruppen spannend!

Es ist noch alles möglich

Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling, weshalb die Nicht-Spezialisten bei den Einzelvotes ohne Hemmungen den Gegenangriff auf die Spezialisten lancieren sollten. Die ersten Zeichen im April stimmen jedenfalls positiv. Und auch bei den Gruppen ist noch alles offen. Da heisst es also für alle: Voten was das Zeug hält!

Jetzt voten

 


PS: Denk dran – fleissiges Voten wird belohnt

Seit diesem Jahr belohnen wir auch die fleissigen Voter: Halbjährlich verteilen wir an sechs Voter, die immer gevotet haben*, zusätzlich je 1000 Franken. Schliesslich tragen alle Voter zur kollektiven Intelligenz von Crowders bei!

Die Belohnungen 2018 sind somit wie folgt:

  • Beste Einzelvoter, Monatsbelohnung: 2250 Franken, verteilt auf die drei Podestplätze
  • Beste Einzelvoter, Jahresbelohnung: 3000 Franken, verteilt auf die drei Podestplätze
  • Fleissige Einzelvoter, Jahresbelohnung: 12'000 Franken, verteilt auf zwölf Voter (sechs pro Halbjahr)
  • Beste Gruppen, Jahresbelohnung: 6000 Franken, verteilt auf die drei Podestplätze

Gesamthaft verteilen wir also 48'000 Franken an die Crowders!