Direkt zum Inhalt
 

Crowders im Oktober deutlich hinter Profis und Index

Die Crowders bleiben im Oktober deutlich hinter dem SLI und den Profis. Den obersten Podestplatz teilen sich bei den Einzelvotes ein Einsteiger, zwei Kenner und ein Spezialist. Bei den Gruppen gewinnt «Crowdygaudi».

Im Sog der internationalen Aktienmärkte zeigten sich Schweizer Dividendenpapiere im Oktober von der schwachen Seite. Konjunkturängste sorgten für eine Katerstimmung an den Aktienmärkten. Insbesondere Technologiewerte hatten einen schweren Stand und verzeichneten die grössten Rückschläge. Es mag daher nicht erstaunen, dass die durch die Gleichgewichtungsbasis im Verhältnis zum SLI deutlich höhere Technologie-Gewichtung im Crowders-Portfolio zu einer Negativperformance von -7% und damit zu einem deutlichen Rückstand gegenüber dem Index (-4.2%) als auch den Profis (-4.7%) führte. Die Votings der Crowd vermochten das negative Ergebnis zumindest etwas abzufedern.

Schlechter Monat für Technologiewerte

Innerhalb des SLI fassten die Technologiewerte die rote Laterne. Besonders die im letzten Monat neu in den Index aufgenommenen Titel AMS (-29 %) und Temenos ( -13 %) mussten überdurchschnittlich Federn lassen. Auch Logitech wurde trotz gutem Quartalsergebnis abgestraft und büsste über 15 % an Wert ein. Defensive Werte wie Novartis (+4.6%), Nestlé (+4%), Swisscom (+3.6%) und Roche (+3.1%) führten die Gewinnerliste an.

Vier Crowder auf Platz 1

Gleich vier Voter teilen sich im Oktober den Monatssieg: Der Einsteiger «Uolp», die Kenner «Rob» und «Meiertier» sowie der Spezialist «mrwallstreet» erzielten allesamt starke 18 Punkte und erklimmen die Spitze. Generell war der Oktober ein Kenner-Monat: In den Top-30 sind gleich 16 Voter dieser Professionalitätsklasse vertreten. Die Einsteiger kommen auf elf Platzierungen, die Spezialisten immerhin noch auf drei.

Vierfaches Glück: Gleich vier Voter teilen sich den ersten Rang.
Vierfaches Glück: Gleich vier Voter teilen sich den ersten Rang. 

Eine Gaudi bei den Gruppen haben derweil die vier Einsteiger und der Kenner von «Crowdygaudi». Sie gewinnen vor den ebenfalls vier Einsteiger und ein Kenner zählenden «Crowdymoudi» und «TheSunisGoodforYou» (zwei Einsteiger und drei Kenner). Ein kleines Debakel erlebt derweil Vormonatssieger «Orakeldebakel», der im Oktober nur Platz 9 erreicht.

Crowdorakel und Lausing zum Vierten – TheSunisGoodforYou festigt Platz eins

Das «Crowdorakel» macht seinem Namen alle Ehre: Bereits im vierten Monat nacheinander orakelt es als Gesamtführender vor allen anderen Crowders. Mit 131 Punkten liegt der Kenner vier Punkte vor dem Einsteiger «Lausing», der diese Position ebenfalls zum vierten Mal nacheinander innehat. Der Einsteiger «Scrachy» und der Kenner «carlito» lauern mit je 127 Punkten neben Lausing auf dem zweiten Platz und komplettieren das Jahrespodest. Ob die Vorentscheidung hier bereits gefallen ist? Mitnichten! Noch zwei Mal werden Punkte verteilt - und ein starker Monat kann das Podest noch gehörig durchmischen.

Vorsprung leicht ausgebaut: TheSunisGoodforYou bleibt vor Desk1&2
Vorsprung leicht ausgebaut: «TheSunisGoodforYou» bleibt vor «Desk1&2»

Im Jahresvergleich der Gruppen konnte «TheSunisGoodforYou» den Dauerrivalen «Desk1&2» etwas distanzieren und den ersten Platz festigen: Der Vorsprung verdoppelt sich auf 0.8 Punkte. Aber wie wir ja wissen, soll man den Tag nicht vor dem Abend loben. Gerade die vier Kenner und der Einsteiger von «Desk1&2» haben dieses Jahr schon einmal bewiesen, dass sie einen Rückstand aufholen können. Oder wird es gar einen lachenden Dritten geben? Durchaus möglich! Denn auch Crowdymoudi liegt in Lauerstellung.

Es ist angerichtet!

Liebe Crowders, es ist soweit: Der letzte Votingmonat hat begonnen. Schaffen es die Erstplatzierten, ihren Vorsprung ins Ziel zu bringen oder fangen die Verfolger sie doch noch ab? Es bleibt spannend bis zum Schluss! Bis dahin bleibt uns nur ein Tipp: Voten!

Jetzt voten