Direkt zum Inhalt
 

Dritter Sieg in Folge für Crowders

Die Crowd triumphiert auch im September und schlägt die Profis bereits zum dritten Mal in Folge. Während bei den Einzelvotes der Spezialist «Mece» die Nase vorne hat, geht der Gruppensieg an die sieben Mitglieder von «los amigos crowdos». Im Jahresvergleich ist bei beiden Wettbewerben für Spannung gesorgt.

Crowders-Portfolio schlägt Index um einen halben Prozentpunkt

Im September schlägt das Crowders-Konzept den Index erneut klar mit 0.49%. Die Fondsmanager der aktiv gemanagten SLI © Fonds liegen ein weiteres halbes Prozent zurück. Es ist bereits der dritte Erfolg der Crowders in Folge und der siebte in diesem Jahr. Der Erfolg basiert massgeblich auf zwei innovativen Komponenten: 

  • Die Ausgangslage in jeder Aktionsperiode die Gleichgewichtung aller Titel des Index (im Gegensatz zur üblichen Gewichtung nach Marktkapitalisierung). 
  • Die gegenüber dieser Referenz gewählte Über- oder Untergewichtung wird nicht von einem Einzelentscheid, sondern vom Entscheid der Crowd beeinflusst. 

Der Crowd-Effekt war diesmal zwar marginal negativ. Aber: Mit einer Monatsrendite von 4.2% wird uns der September 2017 als einer der erfolgreichsten Crowders-Monate in Erinnerung bleiben.

Kurssprung des Index-Leichtgewichtes Vifor

Durch die Gleichgewichtungs-Basis profitierten die Crowders insbesondere von der relativen Übervertretung von Vifor Pharma sowie der Untervertretung von Roche und Nestlé. Aryzta war in der Basis hingegen übervertreten, was aufgrund Negativperformance des Titels wenig förderlich war. Der Basiseffekt war mit insgesamt +0.58 % aber hervorragend. Die positive Einschätzung von Partners Group hatte wesentlichen Anteil am guten Ergebnis der Crowders. Die zu konservative Einschätzung von SGS und Vifor wirkte hingegen eher belastend. Im Vergleich zu den SLI © Fondsprofis (32 Basispunkte im Minus), lässt sich der Crowders-Beitrag mit 8 Basispunkten im Minus aber verhältnismässig gut verkraften. 

Klarer Monatssieger, Jahreswertung bleibt spannend

«Mece» landet mit 18 Treffern einen souveränen Monatssieg. Der als Spezialist registrierte Crowder verweist seine beiden engsten Verfolger «Forester» und «kosmos», beides Kenner mit ebenfalls hervorragenden 16 Treffern, auf den 2. Platz. Herzliche Gratulation!

In der Jahreswertung ist «Seimen» wie die Feuerwehr unterwegs, sein Punktestand beträgt aktuell 118 Punkte. Seine beiden ersten Verfolger «Huttutgut» und «Godi 05» sind ihm aber mit je 117 Treffern dicht auf den Fersen, die Polizei lässt grüssen. Das Spitzentrio setzt sich aus je einem Spezialisten, einem Kenner und einem Einsteiger zusammen. Ein Beweis dafür, dass die Chancen für alle gleich stehen – unabhängig von der eigenen Einschätzung. 

«Mece» erreicht im September 18 Treffer und verweist die Crowders «kosmos» und «Forester» auf den zweiten Platz.
«Mece» erreicht im September 18 Treffer und verweist die Crowders «kosmos» und «Forester» auf den zweiten Platz.

Weitere Informationen findest du unter «Rangliste».

Gruppenfunktion: Spitzentrio vom September wiederspiegelt Jahreswertung

Bei den Gruppen holte sich im September die Gruppe «los amigos crowdos» den Monatssieg. Eine durchschnittliche Punktzahl von 11.43 reichte aus, um die Gruppen «TheSunisGoodforYou» (10.80) und «Desk1&2» (9.8) hinter sich zu lassen. 

Mit dieser Klassierung sichern sich die drei Gruppen gleichzeitig auch den Podestplatz in der Jahreswertung – allerdings in einer anderen Reihenfolge. Dank dem dritten Podestplatz in Folge wird diese von der Gruppe «Desk1&2» angeführt. 

Die drei Gewinner im September teilen sich auch das Podest in der Jahreswertung – nur in einer anderen Reihenfolge.
Die drei Gewinner im September teilen sich auch das Podest in der Jahreswertung – nur in einer anderen Reihenfolge.

Weitere Informationen findest du unter «Rangliste».

Voten lohnt sich

Ihr seht liebe Crowders, das Rennen hinsichtlich Jahreswertung bleibt sowohl im Einzel- wie auch im Gruppenwettbewerb spannend! Die jeweiligen Podestplätze sind hart umkämpft. Also dran bleiben und fleissig weiter voten und sich die Chance auf die attraktiven Belohnungen zum Jahresende wahren – es lohnt sich! 

Jetzt voten