Direkt zum Inhalt
 

Die Crowd schafft das Triple

Aller guten Dinge sind drei: Zum dritten Mal in Folge siegt die Crowd über die Profis. Der Crowder «Octavian» beweist dagegen, dass man auch beim ersten Versuch auf dem Treppchen landen kann: in seinem ersten Voting überhaupt erklimmt er gleich Platz eins und erstellt gleich mal einen Trefferrekord.

Crowders schlagen Profis und Index erneut wuchtig

Im schlechten Börsenmonat Oktober gelingt es den Crowders den Schaden stark einzudämmen: Der Index (SLI) verlor 1.38% an Wert. Das Portfolio, das aufgrund eurer Votes feingesteuert wird, war mit -0.88% um einen halben Prozentpunkt (!) besser als der Markt insgesamt. Und nicht nur das: Sämtliche Profi-Manager aktiver SLI-Fonds büssten ebenfalls mindestens ein Prozent ein (der beste -1.17%. der schlechteste gar -2.1 %). Die Investoren des realen Fonds «LUKB Crowders TopSwiss» nehmen es sehr dankbar zur Kenntnis.

Weitere Informationen findest du unter «Ergebnisse».

Gleichgewichtung als Ausgangslage für die Votingberücksichtigung half erneut

Dass das Crowders-Portfolio selbst den besten, aktiv gemanagten SLI-Fonds geschlagen hat, liegt insbesondere in der Übergewichtung von Baloise, Swatch Group und Swiss Life. Daneben hat die Untergewichtung der grosskapitalisierten Gesellschaften in der Grundaufstellung (Gleichgewichtung) geholfen, auch wenn das Crowders-Voting leicht auf die falsche Seite zog. Die Fehleinschätzung von UBS und Richemont hat hingegen durchgeschlagen.

Octavian kam, sah und siegte

Mit sage und schreibe 22 Treffern hat der Voter «Octavian» in der Manier seines Avatars Julius Cäsar einen neuen Monatsrekord aufgestellt – und was für einen! Die 20er-Schallmauer wurde nicht nur erobert, sondern gleich geschleift. Rein statistisch entspricht ein solches Trefferergebnis einer Wahrscheinlichkeit von 0.0007277%. Das ist 236 mal unwahrscheinlicher als der bisherige Monatshit mit 18 Treffern. Der Kenner schaffte dies aus dem Stand, war es doch sein erstes Voting. Cäsar würde ihn mit den höchsten römischen Insignien ehren. Und auch wir ziehen unseren Lorbeerkranz und sagen: Respekt!

Gleich bei seinem ersten Voting siegt der Crowder «Octavian»
Gleich bei seinem ersten Voting siegt der Crowder «Octavian»

Mit seinem Sieg gewinnt Octavian 1125 Franken. Die zweitplatzierten «Christian» und «muscheln» erhalten je 562.50 Franken. Auch euch beiden: herzliche Gratulation!

Weitere Informationen findest du unter «Rangliste».

Dran bleiben, Jahreskrone winkt!

Crowders, es ist soweit: der letzte Votingmonat des Jahres 2016 ist angebrochen! Und just in diesem Monat ist in Sachen Jahreswertung Bewegung ins Spiel gekommen. Nachdem er die letzten beiden Monate den Thron besetzte, ist der Crowder «lockheed» von «AlphaJack» vom obersten Treppchen geschubst worden. Ihnen auf den Fersen ist «Christian», der aktuell auf Platz 3 der Jahreswertung rangiert. Es bleibt also spannend!

Da ihr in diesem Monat die Kurse für den Dezember einschätzt, ist dies also die letzte Gelegenheit Punkte zu sammeln für die diesjährige Sonderbelohnung. Was das heisst, müssen wir nicht extra betonen. Wir tun es aber trotzdem: Auf zum Schlussspurt – jetzt voten!